Online bestellen AGB -t

Online bestellen AGB -t 2017-12-20T16:54:37+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zoologischer Garten Augsburg GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Leistungen Internetshop

1.    Vertragsabschluss

Für sämtliche Angebote, Annahmeerklärungen, Lieferungen und Leistungen der Zoologischer Garten Augsburg GmbH im, bzw. aus dem Internetshop gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nur diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Vertragsbestandteil. Sie gelten für sämtliche Leistungen der Zoologischer Garten Augsburg GmbH im Zusammenhang mit Leistungen aus dem Internetshop. Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden (einheitliche Bezeichnung für Besteller, Käufer usw.) werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn die Zoologischer Garten Augsburg GmbH diesen nicht ausdrücklich widerspricht.
Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an die Zoologischer Garten Augsburg GmbH zum Abschluss eines Vertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei der Zoologischer Garten Augsburg GmbH aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Vertrag kommt insoweit erst dann zu Stande, wenn wir die bestellte Leistung/Ware an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen.
Die Zoologischer Garten Augsburg GmbH bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch Produkte für Kinder können nur von geschäftsfähigen Erwachsenen gekauft werden.

2.    Preise

Die im Internet genannten Preise für Eintrittskarten und Gutscheine enthalten keine Mehrwertsteuer, da es sich nicht um mehrwertsteuerpflichtige Leistungen handelt.

3.    Zahlungsbedingungen

Der Kunde kann den Kaufpreis als Vorkasse wie Banküberweisung begleichen. Weiterhin stehen die auf der Bestellseite genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht.

4.    Versandkosten und Gebühren je Bestellung

Versandksoten fallen in Höhe des auf der Bestellseite genannten Betrages an. Wird kein Betrag genannt, fallen auch keine Versandkosten an. Für Eintrittskarten und Gutscheine wird eine Vorverkaufsgebühr erhoben. Diese Vorverkaufsgebühr  enthält sämtliche Systemgebühren, Dienstleistergebühren und Buchungsgebühr. Gebühren für den Zahlungsvorgang werden nicht erhoben.

5.    Gewährleistung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Die Zoologischer Garten Augsburg GmbH haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die Zoologischer Garten Augsburg GmbH nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die Haftung der Zoologischer Garten Augsburg GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, bei der Zoologischer Garten Augsburg GmbH zurechenbaren Körper- oder Gesundheitsschäden oder beim Verlust des Lebens des Kunden. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Kunde Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.
Sofern die Zoologischer Garten Augsburg GmbH fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Die Verjährungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Lieferung.

6.    Gutscheine

Handelt es sich bei der bestellten Ware um Tierbesuchs-Gutscheine, so können diese nur nach vorheriger Terminabsprache eingelöst werden. Das Interesse der Tiere hat hier immer Vorrang vor etwaigen Wunschterminen.

7.    Widerrufs- und Rückgabebelehrung

Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind aufgrund von § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB nicht auf Ticketkäufe bzw. Eintrittskarten anwendbar. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Gekaufte Tickets bzw. Eintrittskarten werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.

Hinsichtlich des Kaufs von Waren besteht ein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, wenn der Kunde Verbraucher ist:

Sie können Ihre Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und Mitteilung dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Widerrufs. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Es wird darauf hingewiesen, dass die Zoologischer Garten Augsburg GmbH ggf. eine durch Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Zoologischer Garten Augsburg GmbH
Brehmplatz 1
86161 Augsburg
Fax +49 (0) 821/56714913
E-Mail info@zoo-augsburg.de

Widerrufs- und Rückgabefolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit gegebenenfalls Wertersatz zu leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft üblich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie als Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr der Zoologischer Garten Augsburg GmbH zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

8.    Abwicklung der Warenrückgabe

Dem Kunden steht laut § 312d BGB bei Waren ein Widerrufsrecht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware zu (vgl. Ziffer 7 dieser AGB). Bei Rücksendungen notieren, bzw. markieren Sie bitte kurz den Grund für die Rücksendung auf dem Rückschein. Schicken Sie die Ware ausreichend frankiert – am besten in der Originalverpackung – anschließend an uns zurück.

Wählen Sie bei einem Warenwert unter 50 EUR bitte die kostengünstigste Versandart. Bei einem Warenwert, der 50 EUR übersteigt, bitten wir in jedem Fall um die Versandart „Einwurfeinschreiben“ und die Aufbewahrung des Einlieferungsscheins. Die Zoologischer Garten Augsburg GmbH überweist den Warenwert (und gegebenenfalls auch die Portokosten) auf das bei der Bestellung des Kunden angegebene Bankkonto. Der Kunde wird per E-Mail über die Gutschrift informiert. Es empfiehlt sich, den Einlieferungsschein aufzubewahren, bis die Gutschrift auf dem Konto des Kunden eingegangen ist. Unter folgenden Bedingungen werden Ihnen auch die Versandkosten der Rücksendung gemäß § 357 BGB erstattet: Haben Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware den Kaufvertrag schriftlich oder per E-Mail widerrufen oder die Ware an uns zurückgeschickt, erfolgt zudem eine Rückerstattung der Versandkosten der Rücksendung gemäß § 357 BGB. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Briefs. Die Versandkosten werden ebenfalls erstattet, wenn die Ware beschädigt beim Kunden angekommen ist oder Mängel aufweist. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in allen anderen Fällen die Versandkosten vom Kunden zu tragen sind. Also insbesondere, wenn der Vertrag nicht innerhalb der 14-Tage-Frist widerrufen worden ist.

9.    Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Zoologischer Garten Augsburg GmbH anerkannt sind. Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur befugt, als seine Gegenansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

10.    Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.    Haftungsausschluss für fremde Links

Die Zoologischer Garten Augsburg GmbH verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Die Zoologischer Garten Augsburg GmbH erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf www.zoo-augsburg.de und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

12.    Schriftform

Abweichende Vereinbarungen oder Nebenabreden, die vor oder bei Vertragsschluss getroffen werden, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages – einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen – Leistungen Internetshop – unwirksam sein, so berührt dieses die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden die unwirksamen Bestimmungen unverzüglich durch solche wirksamen ersetzen, die den unwirksamen in ihrem Sinngehalt möglichst nahe kommen.

Dr. Barbara Jantschke

– Direktorin und Geschäftsführerin –
Augsburg, 20. April 2009
Zoologischer Garten Augsburg GmbH
Brehmplatz 1
86161 Augsburg

Verwendung von Google reCaptcha

Zum Schutz ihrer Aufträge per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Durch die Nutzung von reCaptcha erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen geleistete Erkennung in die Digitalisierung alter Werke einfließt. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

X